Dienstag, 12. Juni 2018

Covern macht süchtig!

Bisschen kühler ist es hier, und schon zeige ich Euch eine Jennifer Contour, deren Konturen mir nicht deutlich genug hervortraten. 😁
Ok, da hat man doch ne Cover für. Hat man einmal mit diesen Nähten angefangen, dann kann man nicht mehr stoppen. Na, hier konnte ich mich mal so richtig schön austoben, das Shirt hat ja so einige Teilungsnähte. Trotzdem ist es sehr schnell genäht und dem Körper sehr gut anzupassen, so wie auch die anderen Jennifer -und Jennyschnitte.
Ich trage dazu den Rock "Tiffany",
den ich nach Herzenslust mit schönen Stickmotiven (die Folkloredatei) der Rockqueen habe. Das Shirt habe ich aus elastische. Baumwolljersey genäht, in meinem Lieblingsrot;-), der Rock ist aus einem leicht elastischen Jeans gearbeitet. Da kann beim nächsten Mal der Elasthananteil gern etwas höher sein, dann trägt es sich noch etwas netter;-).


Und hier sind die Bilder:




Eure VerenaLandFisch

Kommentare:

  1. Ja das will ich glaube!! Hätte ich so ein Maschinchen würde ich wohl auch fast jede Naht aufhübschen... Magst Du mir verraten was Du für eine CoverMaschine hast?
    Pulli und Rock sehen absolut klasse aus. Rot liebe ich sowieso, damit kriegst Du mich immer ;) und zum schwarzen Rock passt`s super. Toll !!!
    Liebe Grüße von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mandy, gern verrate ich dir, welche Maschine meinen Fuhrpark vollendet hat, für die nächste Zeit:-). Ich nähe auf der reinen Cover von Babylock, klein und fein. Davor hatte ich eine Janome erster Stunde. Sie war ok, hat mir aber oft einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun bin ich sehr zufrieden. Liebe Grüße Verena vom Fischland

      Löschen
  2. Oh ja, sieht super schick aus! Gefällt mir total gut! Damit wird auch ein einfärbiges Shirt zu etwas ganz Besonderem!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen