Sonntag, 17. September 2017

Pilze über Pilze

Heute zeige ich Euch meine kleine Leidenschaft im Herbst, die ich mit fast allen Mitgliedern meiner Familie teile, das Pilzsammeln. Der Herbst an sich ist schon so wunderbar aufgrund seiner Farben, ich bin einfach ein richtiger Herbstfreund. Ich genieße den schon anderen Geruch am Morgen und am Abend, wenn man noch mal auf die Terrasse schaut. Und ich bin unwahrscheinlich gern im Wald im Herbst. Davon abgesehen, dass sich die Blätter färben und das einen tollen Anblick bietet. Ich bin auch ein richtig stolzer Pilzsucher. Dabei kenne ich vielleicht drei vier Sorten so gut, dass sie in mein Körbchen wandern. Den Rest bewundere ich, die giftigsten Exemplare sind meist auch die schönsten. Und wenn ich sie schon nicht zum Essen sammeln kann, dann wandern sie in mein Fotoalbum. Mir ist mal aufgefallen, selbst, wenn wir im Urlaub auf einen schönen Fliegenpilz stoßen, wird der gnadenlos von mir in allen Positionen fotografiert. Ich finde sie oft einfach nur schön.

Tatsächlich haben wir zu sechst in einer Stunde ein kleines Körbchen voll finden können. Mein Vater schaut derweil, ob sich da nicht ein wirklich unleckerer Bitterpilz untergeschlichen hat:-). Und dann werden wir sie sicherlich nachher putzen, in Scheiben schneiden und dann trocknen. Das ist das Beste für braune Soßen, für Braten.  Die Schönheiten, die es nicht ins Körbchen schafften, habe ich aber auch fotografiert. Schaut mal!

























Und das durfte ins Körbchen:-)!

Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch
Eure VerenaLandFisch!






Donnerstag, 7. September 2017

Rot, irgendwie hab ich's jetzt mit rot

...Rot scheint mein neue Lieblingsfarbe zu sein. Ein paar Kleidungsstücke habe ich in dieser Farbe schon genäht. Heute zeige ich ein Kleid, das im Rahmen des Probenähens zum Kleid "Nuria" (Kinderversion "Nurita") bei Bienvenido Colorido entstanden ist.
Es ist ein Herbstkleid, denn seien wir mal ehrlich, der Sommer war fast nix, der Herbst hat heute gerade hier bei uns mit Regen und Wind voll zugeschlagen. Da ist definitiv ein Herbstkleid dran.  Zwei Sommervarianten sind auch entstanden, aber die zeige ich dann vielleicht im nächsten Jahr;-).
Aber nun mal wieder genug mit dem Wettergeschwafel... Das Kleid nähte ich aus rotem Sweat. Der Ausschnitt und auch der Rückenausschnitt sind sehr schöne Details. Das Kleid an sich ist schnell mit den Belegen zu nähen, es trägt sich wunderbar. Wer also Lust auf einen Kleiderschnitt für viele Jahreszeiten hat, der ist mit dem Schnitt sehr gut beraten. Der Rock lässt auch Platz für einen nicht zu bauschigen Petticoat und macht damit, wie ich finde, gleich noch mehr her. Ich hoffe, mein rotes "Nuria" gefällt Euch. Den Bindegürtel kann man sich passend auch zum Kleid nähen. So habe ich es hier auch gemacht.





Ab heute könnt Ihr das Ebook "Nuria" und das Ebook zum Kinderkleid "Nurita" bei Farbenmix erwerben. Kleider kann man doch nie genug haben, oder?... Ich jedenfalls nicht;-). 
Verlinkt habe ich das Red Dress bei RUMS! Schaut doch mal rein!
Eure VerenaLandFisch

Montag, 4. September 2017

Nachsehnsucht...

...Es ist schon wieder zwei Wochen her, Schweden mit lieben Freunden liegt hinter uns. Und nun kommt die Erinnerung, die Gedanken an diese schöne Woche. Alle paar Jahre überkommt mich die Sehnsucht nach Schweden. Und wir müssen dahin. Mein Mann ist Gott sei Dank genauso angetan von Land und Leuten. Wir haben schon mehrmals im schönen Landstrich von Pippi Urlaub gemacht. Ich mag die Seen und auch die Meerseite. Dieses Jahr zog es uns ins schöne Gebiet rund um Göteborg. Davon abgesehen, dass Göteborg eine wundervolle lebendige Stadt ist, in der man an sich schon viel entdecken kann, ist die Umgebung direkt in den Schären wunderschön. Komisch, ich wohne ja direkt am Meer, aber die Landschaft dort ist schon ein Erlebnis für die Augen. Allein die Farben der Häuser im Vergleich zu Felsen und Meer sind so toll. Ich hab geknipst ohne Ende und möchte Euch einfach nur ein paar Bilder zeigen. Familienbilder lasse ich außen vor (ausgenommen das Angelbild im Dämmerlicht), die gehören ins persönliche Album;-). Und damit verabschiede ich mich mit einem kleinen Sehnsuchtsseufzer. Mal sehen, wie lange ich von den Bildern und Erinnerungen zehren kann...




















Ich freu mich schon auf das nächste "Välkommen".
Eure VerenaLandFisch



Dienstag, 29. August 2017

Cool Dogs

Diesen Stoff hat sich einer meiner Söhne im Urlaub bei einem Stoffbummel ausgesucht. Ich hätte ja nicht gedacht, dass er den toll findet. Nun denn, ich fackele da nicht mehr und nehme nur noch "genehmigte" Stoffe. Sonst landet es nur im Schrank und wird nie getragen.
Ein Shirt nur aus diesem aufregendem Digitalprint wäre dann aber doch ein bisschen zu viel des Guten gewesen. Deshalb habe ich mit schwarz kombiniert. Den Shirtschnitt Quatschkopf von Mama Motz habe ich gewählt, habe allerdings am Halsausschnitt schlicht einen Streifen untergenäht, genauso am Saum, um das Ganze ein wenig cooler für einen 10Jährigen zu machen. So sieht es nicht so super brav aus;-). Er mag es und hat es bereits gestern am ersten Schultag nach den langen Sommerferien getragen.







Verlinkt beim Creadienstag!
Eure VerenaLandFisch

Donnerstag, 10. August 2017

Knotenpunkte

So könnte man das Kleid nennen, das ich heute zeige. Es ist nach dem "Knotenliebe"Schnitt von Jojolino, nach dem ich schon das rote Ankertop aus Jersey genäht habe, hier natürlich in der lockeren Form, weil ich schlichten Baumwollstoff verwendet habe.  Das ist ideal für sehr sonnige warme Tage.  Auf Figur habe ich das Ganze mit einem Band in der Taille, Gürtel geht aber auch. Dass ich ein Punktefreund bin, ist klar wie Kloßbrühe;-). Und daher bot sich hier mal wieder die Gelegenheit, sie einzusetzen. Das besondere am Saum ist das Zipfelige an den Seiten, das mag ich gern. Ich habe rot abgesteppt. So kann ich mir auch vorstellen, das Kleid mit einem schönen roten Band oder Gürtel zu binden. Da gehe ich mal gezielt auf Suche. Ich denke, ich bin in diesem Fall für einen schmalen roten Gürtel. Das müsste klasse aussehen. Also, hier dann mal das luftige Knotenpunktekleid:






Für mich Genähtes kommt zu RUMS!
Alles Liebe!
Eure VerenaLandFisch

Dienstag, 8. August 2017

Rucki zucki...

... so ist der Name dieses Häkeltuches, das ich heute zeige. Ich habe auf der Suche nach einem einfachen aber effektvollen Muster bei Youtube Halt gemacht und diese schöne Anleitung gefunden. Ja, jetzt hat mich gerade wieder das Häkeln gepackt, und zwar das Häkeln von Tüchern. Das kann man, so das Muster verständlich ist, überall machen. Und es macht wirklich viel Spaß. Ziemlich schnell war das hier auch genadelt. Also natürlich nicht an ein zwei Abenden, aber eben doch innerhalb von drei Wochen. Und ich habe immer mal wieder abends nur ein paar Reihen gehäkelt. Ich habe das erste Mal einen Farbverlaufsbobbel verhäkelt. Allmählich kommen Farbe für Farbe dazu, das gefällt mir sehr. Warum bin ich da noch nicht früher drauf gestoßen. Also, der nächste Bobbel ist schon da, und ne Idee für ein nächstes Tuch habe ich auch.
Hier aber erst mal mein Tuch in grau-weiß-türkis:






Verlinkt beim Creadienstag!
Eure VerenaLandFisch