Sonntag, 1. Juli 2018

Schön...

Die wahren Dinge... 
Wenn man Zeit hat, weil die halbe Familie still gelegt ist, dann hat man Augen für Dinge, die einem sonst entgehen. Kamera geschnappt und beobachten, in letzter Zeit hatte ich weder Zeit, noch Lust und schon gar keinen Blick dafür.
Von der Terrasse aus hat man einen tollen Blick auf alle Falter, die unseren Lavendel bevölkern.







In diesem Sinn: Bewahrt Euch einen Blick für die wundervollen Dinge, die man sonst nicht sieht oder übersieht!
Eure VerenaLandFisch

Sonntag, 24. Juni 2018

Kunterbunte Raupe Nimmersatt

Heute gibt es nix Genähtes.

Ab und zu häkele ich ja auch oder verzapfe andere kreative Dinge. Ok, das ist heute "Schmalkosthäkeln"😊, sprich nur Stäbchen in einen Fadenring genäht, aber gehäkelt. Schon lange hatte ich vor, passend zum Gruppenprojekt "Raupe Nimmersatt" ein Farbenspiel zu basteln. Pinterest war hier mal wieder wunderbarer Motivator. 

Was ich da alles schon gefunden habe? Ich hatte keine richtig schönen großen und vor allem farbigen Knöpfe im Haus, kaufen war keine Option, und das Thema Recycling ist stets spannend für mich. Also habe ich Wollereste aus meinem Fundus genutzt, jeweils an einen Häkelkreis einen alten Knopf auf die Hinterseite geklebt und meine Mädchen eingespannt, 😀 die durften die Raupen malen. Ich brauchte nur noch laminieren. So habe ich ein neues Spiel für meine Kids und hoffe auf erfolgreiche Farbspiele😉.






Ich wünsche Euch noch allen einen schönen Sonntag!
Eure VerenaLandFisch

Dienstag, 12. Juni 2018

Covern macht süchtig!

Bisschen kühler ist es hier, und schon zeige ich Euch eine Jennifer Contour, deren Konturen mir nicht deutlich genug hervortraten. 😁
Ok, da hat man doch ne Cover für. Hat man einmal mit diesen Nähten angefangen, dann kann man nicht mehr stoppen. Na, hier konnte ich mich mal so richtig schön austoben, das Shirt hat ja so einige Teilungsnähte. Trotzdem ist es sehr schnell genäht und dem Körper sehr gut anzupassen, so wie auch die anderen Jennifer -und Jennyschnitte.
Ich trage dazu den Rock "Tiffany",
den ich nach Herzenslust mit schönen Stickmotiven (die Folkloredatei) der Rockqueen habe. Das Shirt habe ich aus elastische. Baumwolljersey genäht, in meinem Lieblingsrot;-), der Rock ist aus einem leicht elastischen Jeans gearbeitet. Da kann beim nächsten Mal der Elasthananteil gern etwas höher sein, dann trägt es sich noch etwas netter;-).


Und hier sind die Bilder:




Eure VerenaLandFisch

Dienstag, 5. Juni 2018

Aquablau und Spitze..

Habt Ihr Lust auf einen kleinen Auftritt, ja für mich?😊 
Ne Woche ausgeknockt von einer miesen fiesen Sommergrippeattacke, Gott, ich hatte glatt das Gefühl zu leiden wie ein Mann:-)... Liebe Männer, nicht böse gemeint, nur ein kleiner Scherz, weil ich mich wieder wohler fühle. Wie doof, krank zu sein, wenn draußen Hochsommer von den Temperaturen ist. Liegen war das Einzige, was ging. Nun bin ich wieder da, und kann Euch endlich mein Kleid zuM Abiball meiner zwei Großen zeigen, gut ein Monat, und dann ist es soweit. Ich bin jetzt schon wehmütig, irgendwie ist es dann doch ein großer Cut, und ich bin mir noch nicht so sicher, wie ich das so verkrafte. Bisher töne ich immer noch selbstsicher...
Nun zum Kleid in ein paar Worten. Den Schnitt (von Kreativhund die Yenna) habe ich gekauft, und zwar deshalb, weil ich nach einigen Beispielen der letzten Zeit vom Ausschnitt so angetan war, dass ich mir das gut vorstellen konnte, mit Spitze umzusetzen. Ich habe Aqua als Farbe gewählt, einfach passend für den Sommer. Verwendet habe ich elastische Spitze, Viskosejersey und zum Binden Falzband. Die Clutch habe ich mir dazu genäht, schlicht frei nach Sch.... Sandalen in Silber und BH-Pads fehlen noch. Deshalb sieht man meinen BH leider. Seht einfach drüber hinweg, ok? Ich hab einfach schon mal Lust gehabt, Euch mein Kleid zu zeigen. Premiere für mich, direkt für so eine Feierlichkeit zu nähen. Bisher war ich zu feige und habe gekauft.





Verlinkt habe ich beim Creadienstag!
Eure VerenaLandFisch



Dienstag, 15. Mai 2018

Maxirock und Top=Hochsommergefühl

Da das Wetter wirklich langfristig einen auf Frühsommer macht, hach, herrlich, musste hier auf jeden Fall ein Maxirock in den Kleiderschrank ziehen. Und kaufen kommt nicht mehr in Frage. Nein, tatsächlich kaufe ich schon aus Prinzip keine Kleidung mehr, ich nähe zu viel😉. Und irgendwie gefällt mir auch nix mehr von der Stange, außer vielleicht ab und zu mal. Jeans habe ich noch ein paar gekaufte, und Strümpfe und Unterwäsche. Die kann ich zwar auch nähen, habe aber so gar keine Lust dazu😁
Nun aber zum Maxirock, herrlich luftig und aus einer Stoffschrankleiche, die ich mal wieder aus ihrem elenden Dasein erretten musste. Ich habe das Freebook: Colmar genäht, supereinfach und für weitere Röcke vorgesehen. Das Top habe ich von einem Kauftop abgenommen, bisschen verändert. Als Ausschnitt und Träger habe ich elastisches Band mit Rüschen verwendet, mit Halsband geht das auch super.








Verlinkt beim Creadienstag!
Alles Liebe
Eure VerenaLandFisch

Donnerstag, 3. Mai 2018

Graugepunktet für die Mutti

Heute rücke ich mal meine "Tilde" in den Vordergrund. Und das hat einen einfachen praktischen Hintergrund: Die Klamotte passt mir nicht und ist für meine Mutter bestimmt😉😘, eine Jacke, die ich Ihr schon ewig versprochen habe... 







Ich nähe nicht oft für Andere, ich gebe zu, auch gar nicht gern. Aber wenn die Mutti fragt, sagt man nicht nein. Da mache ich es gern, wenn sie jetzt auch ne Weile warten musste. Sie hatte die schwarze Punktjacke mit der roten Kapuze, die ich mir genäht hatte, immer im Auge und hatte sich so eine für sich gewünscht. Also habe ich so einen ähnlichen Stoff wieder bestellt, und dann konnte es mit einer "Svala" von MeineHerzenswelt
https://www.makerist.de/…/ebook-16-meine-svala-mantel-cardi…
losgehen.

Und auch, wenn bald Muttertag ist, damit hat es bestimmt nichts zu tun, denn dieser Tag gibt mir so rein gar nix. Da braucht man keinen Extratag für, um die Leistung einer Mutter zu honorieren. Das tue ich für Väter doch auch nicht. Und die, die keine Kinder haben, leisten auch viel für die Gesellschaft. Schlicht gesagt verdienen Eltern doch immer mal ein nettes Wort, eine Aufmerksamkeit, ja, auch mal ein kleines Geschenk und eine Umarmung. Da braucht es in meinen Augen keinen Muttertag. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung.😊 Und ich kann andere auch tolerieren...

Verlinkt ist das Ganze bei RUMS!
Macht's hübsch.
Eure VerenaLandFisch

Donnerstag, 12. April 2018

Rockpunkte

Ich habe Euch zuletzt ein zartes Faltenröckchen gezeigt, bei wirklich kalten Temperaturen. Heute, und nun ist ja endlich auch hier der Frühling eingekehrt, kommt das Pendant dazu, aus einem schönen Jacquardjersey, ein wenig dicker. Also bis auf die wirklich warme Zeit ist er das ganze Jahr tragbar. Sogar auf Arbeit kann ich mich darin gut bewegen und komme meiner Rock- und Kleiderliebe nach:-)😉


Ich habe am Bund mit Gürtelschlaufen gearbeitet, was für mich immer ungemein praktisch ist. Denn so oft ich in die Hocke gehen muss, ist es nicht mehr nötig, das Ganze ständig wieder zurechtzurücken. Der Gürtel hält alles da, wo es hingehört.
Rockschnitt ist wieder das "Rapunzel für Damen" von Firlefanz. Ich sagte ja, da wird es mehr als einen geben...:-)







Verlinkt bin ich heute bei RUMS!
Eure VerenaLandFisch