Mittwoch, 18. Oktober 2017

Pünktchen und Anton, ohne Anton

Wenn man schon mit kaputtem Fuß zum Fastnichtstun verurteilt ist, was ein wahrer Graus für mich ist, mir fehlt die Bewegung..., dann bleibt einem ja immer noch der gute Computer, um ein paar aufgelaufene Projekte zu zeigen.
Heute seht Ihr einen schönen Herbstmantel aus Jaquardjersey nach dem wandelbaren Schnitt "Svala". Ich habe hier die gefütterte Kapuzenvariante und die Ärmelbündchen gewählt, ein Rest Punta di Roma in meinem geliebten Rot reichte noch dafür. Als Verschluss kam mir ein weiterer Rest, nämlich Faltgummi gerade recht. Man hat aber auch die Möglichkeit, den Mantel offen zu lassen, einen Reißer einzusetzen oder auch Knöpfe oder Knebelknöpfe anzubringen. Ich habe hier Nahttaschen eingenäht, sehr einfach und für mich einfach angenehmer als aufgesetzte Taschen.






Und jetzt genießt den tollen warmen Oktober mit den zauberhaften Farben noch ein bisschen und folgt mir zum MeMadeMittwoch! Da schau ich gleich auch mal rein. Bis bald!
Eure VerenaLandFisch

Donnerstag, 28. September 2017

Schwarz-weiß und Punkte

Eigentlich nähe ich gerade schon fleißig an der neuen Herbstklamotte. Dazu gibts ganz bald Bilder und Beiträge...:-)
Aber der Sommer hatte ja etliche Kleidungsstücke zu bieten, die ich noch nicht gezeigt habe. Wenn ich mal nen Schnitt ins Herz geschlossen habe, dann gibt es immer mehrere Exemplare davon. Vom "Free Hugs"  von Tinalisaschnittdesign habe ich drei Stück genäht. Da konnte ich nicht aufhören. Solche Überteile sind ja immer super, eigentlich fast das ganze Jahr über. Hier seht ihr mein erstes Teil nach dem Schnitt, mit Satinschrägband eingefasst und wieder mit dem charakteristischen Ring. Wie man sieht, kann man es zum Langarmshirt (hier mein Lieblingsshirt) gut tragen, Top oder einfaches Shirt gehen natürlich auch super.






Verlinkt ist mein kleines "Obendrüber" bei RUMS!
Schöne Restwoche wünsche ich Euch noch!
Eure VerenaLandFisch



Sonntag, 17. September 2017

Pilze über Pilze

Heute zeige ich Euch meine kleine Leidenschaft im Herbst, die ich mit fast allen Mitgliedern meiner Familie teile, das Pilzsammeln. Der Herbst an sich ist schon so wunderbar aufgrund seiner Farben, ich bin einfach ein richtiger Herbstfreund. Ich genieße den schon anderen Geruch am Morgen und am Abend, wenn man noch mal auf die Terrasse schaut. Und ich bin unwahrscheinlich gern im Wald im Herbst. Davon abgesehen, dass sich die Blätter färben und das einen tollen Anblick bietet. Ich bin auch ein richtig stolzer Pilzsucher. Dabei kenne ich vielleicht drei vier Sorten so gut, dass sie in mein Körbchen wandern. Den Rest bewundere ich, die giftigsten Exemplare sind meist auch die schönsten. Und wenn ich sie schon nicht zum Essen sammeln kann, dann wandern sie in mein Fotoalbum. Mir ist mal aufgefallen, selbst, wenn wir im Urlaub auf einen schönen Fliegenpilz stoßen, wird der gnadenlos von mir in allen Positionen fotografiert. Ich finde sie oft einfach nur schön.

Tatsächlich haben wir zu sechst in einer Stunde ein kleines Körbchen voll finden können. Mein Vater schaut derweil, ob sich da nicht ein wirklich unleckerer Bitterpilz untergeschlichen hat:-). Und dann werden wir sie sicherlich nachher putzen, in Scheiben schneiden und dann trocknen. Das ist das Beste für braune Soßen, für Braten.  Die Schönheiten, die es nicht ins Körbchen schafften, habe ich aber auch fotografiert. Schaut mal!

























Und das durfte ins Körbchen:-)!

Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch
Eure VerenaLandFisch!






Donnerstag, 7. September 2017

Rot, irgendwie hab ich's jetzt mit rot

...Rot scheint mein neue Lieblingsfarbe zu sein. Ein paar Kleidungsstücke habe ich in dieser Farbe schon genäht. Heute zeige ich ein Kleid, das im Rahmen des Probenähens zum Kleid "Nuria" (Kinderversion "Nurita") bei Bienvenido Colorido entstanden ist.
Es ist ein Herbstkleid, denn seien wir mal ehrlich, der Sommer war fast nix, der Herbst hat heute gerade hier bei uns mit Regen und Wind voll zugeschlagen. Da ist definitiv ein Herbstkleid dran.  Zwei Sommervarianten sind auch entstanden, aber die zeige ich dann vielleicht im nächsten Jahr;-).
Aber nun mal wieder genug mit dem Wettergeschwafel... Das Kleid nähte ich aus rotem Sweat. Der Ausschnitt und auch der Rückenausschnitt sind sehr schöne Details. Das Kleid an sich ist schnell mit den Belegen zu nähen, es trägt sich wunderbar. Wer also Lust auf einen Kleiderschnitt für viele Jahreszeiten hat, der ist mit dem Schnitt sehr gut beraten. Der Rock lässt auch Platz für einen nicht zu bauschigen Petticoat und macht damit, wie ich finde, gleich noch mehr her. Ich hoffe, mein rotes "Nuria" gefällt Euch. Den Bindegürtel kann man sich passend auch zum Kleid nähen. So habe ich es hier auch gemacht.





Ab heute könnt Ihr das Ebook "Nuria" und das Ebook zum Kinderkleid "Nurita" bei Farbenmix erwerben. Kleider kann man doch nie genug haben, oder?... Ich jedenfalls nicht;-). 
Verlinkt habe ich das Red Dress bei RUMS! Schaut doch mal rein!
Eure VerenaLandFisch

Montag, 4. September 2017

Nachsehnsucht...

...Es ist schon wieder zwei Wochen her, Schweden mit lieben Freunden liegt hinter uns. Und nun kommt die Erinnerung, die Gedanken an diese schöne Woche. Alle paar Jahre überkommt mich die Sehnsucht nach Schweden. Und wir müssen dahin. Mein Mann ist Gott sei Dank genauso angetan von Land und Leuten. Wir haben schon mehrmals im schönen Landstrich von Pippi Urlaub gemacht. Ich mag die Seen und auch die Meerseite. Dieses Jahr zog es uns ins schöne Gebiet rund um Göteborg. Davon abgesehen, dass Göteborg eine wundervolle lebendige Stadt ist, in der man an sich schon viel entdecken kann, ist die Umgebung direkt in den Schären wunderschön. Komisch, ich wohne ja direkt am Meer, aber die Landschaft dort ist schon ein Erlebnis für die Augen. Allein die Farben der Häuser im Vergleich zu Felsen und Meer sind so toll. Ich hab geknipst ohne Ende und möchte Euch einfach nur ein paar Bilder zeigen. Familienbilder lasse ich außen vor (ausgenommen das Angelbild im Dämmerlicht), die gehören ins persönliche Album;-). Und damit verabschiede ich mich mit einem kleinen Sehnsuchtsseufzer. Mal sehen, wie lange ich von den Bildern und Erinnerungen zehren kann...




















Ich freu mich schon auf das nächste "Välkommen".
Eure VerenaLandFisch



Dienstag, 29. August 2017

Cool Dogs

Diesen Stoff hat sich einer meiner Söhne im Urlaub bei einem Stoffbummel ausgesucht. Ich hätte ja nicht gedacht, dass er den toll findet. Nun denn, ich fackele da nicht mehr und nehme nur noch "genehmigte" Stoffe. Sonst landet es nur im Schrank und wird nie getragen.
Ein Shirt nur aus diesem aufregendem Digitalprint wäre dann aber doch ein bisschen zu viel des Guten gewesen. Deshalb habe ich mit schwarz kombiniert. Den Shirtschnitt Quatschkopf von Mama Motz habe ich gewählt, habe allerdings am Halsausschnitt schlicht einen Streifen untergenäht, genauso am Saum, um das Ganze ein wenig cooler für einen 10Jährigen zu machen. So sieht es nicht so super brav aus;-). Er mag es und hat es bereits gestern am ersten Schultag nach den langen Sommerferien getragen.







Verlinkt beim Creadienstag!
Eure VerenaLandFisch