Mittwoch, 4. Februar 2015

Luis Trenker trifft Heidi - MMM am 04.02.2015

Ja, heute gibt es Folklore hardcore;-).
Ich kündigte ja schon an, dass ich nun nach Monaten des Liegens der schon zuschnittenen Teile die Knickerbocker aus der Burda 08/2014 fertig nähen wollte. Diese Knickerbocker musste ich unbedingt haben, der Wunsch nach einer entstand beim ersten Durchblättern der besagten Burda. Und ich habe es geschafft, nicht ohne dabei einige Rückschläge zu erfahren. Die Paspeltasche erwies sich als wirkliches Problem, entweder bin ich zu blöd oder ich habe die Anleitung verkehrt verstanden, bleibt auch beim "ich bin zu blöd":-). Der Spalt, der eigentlich als Eingriff bleibt, ist bei mir viel zu breit gewesen, was nicht nur völlig verkehrt ist, es sieht auch nicht sehr vorteilhaft aus. Ich habe dann einen Streifen gedoppelt oben an die Taschenkante genäht, was zumindest den Eindruck einer richtigen Paspeltasche erweckt. Ich denke, so kann man die Hose tragen. Alles in allem war die Hose sonst nicht so schwierig zu nähen, auch die Saumschlitze waren machbar. Ich hatte nur keine Halbringe und half mir deshalb mit vorhandenen Schnallen.
Zur Hose trage ich heute die vielgestrickte Heidijacke aus der Frühjahrsausgabe der Rebecca 2013. Ich trage sie immer noch gern, wenn es auch immer schwierig ist, entsprechende Kombiteile dafür zu finden, ist schon etwas sehr folklorig;-).

Und nun folgt mir kurz, der Berg ruft!



 

 

Ein Saumschlitz.

Der Seitentascheneingriff.

Der Paspeltaschenstreifen, der da eigentlich nicht hingehört;-).
 


Beim Memademittwoch seht Ihr mit Sicherheit noch viele gut benähte Frauen, schaut doch mal rein! Vielleicht kann ich da auch noch mal lernen, wie man eine Paspeltasche richtig näht...

Kommentare:

  1. Absolut gelungen! Bei einer Paspeltasche oder Einfassung eines Schlitzes kannst Du 2 Varianten machen: 1. wie Du es gemacht hast mit der Paspel von einer Seite über die gesamte Breite oder 2. mit zwei Paspeln von beiden Seiten bis jeweils zur Hälfte des Schlitzes. Beides ist richtig. LG Beatrice

    AntwortenLöschen
  2. Superschön, ich liebäugle immer mit Knickerbockern bei anderen, traue mich aber nicht recht. Mit diesen Stiefeln dazu, gefällt es mir sehr! Und für die Paspeltaschen helfen vielleicht youtube Anleitungen (allerdings nicht im nachhinein), es gibt sicher kaum Menschen, die nach einer burda Anleitung eine Paspeltasche nähen können. LG Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Dein Outfit ist total schön!!!!!! .Die Hose habe ich auch genäht im Septemper.
    Lieben Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das ist ja mal ein tolles Outfit!
    Und deine Heidijacke passt perfekt zu den Knickerbockern.
    Viele Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Outfit! Die Hose ist große Klasse - so anders aber dennoch sehr gefällig. Traumschöner Stoff! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Super, dein Outfit begeistert mich heute richtig.
    Jedesmal, wenn ich ein Heidijäckchen sehe, überlege ich, ob ich es nicht auch noch stricken soll und die Knickerbocker ist einfach ein cooles Teil.
    Jacke und Hose passen auch richtig gut zusammen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht richtig toll aus! Obwohl ich mit Knickerbockern sonst etwas fremdle, ist bei dir einfach alles stimmig.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Suppi, sollte meine Heidi wirklich fertig schliesse ich mich dem Outfit an.
    Leider trage ich meine Knickerbocker recht selten, ich hab da irgendwie nen Strumpfproblem.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  9. Fällt nicht auf dass da was ist was nicht so soll :) Ganz im Gegenteil, ich finde die Hose sehr gelungen! :) Sitzt klasse! Und du hast sie toll kombiniert, die Jacke finde ich auch sehr schön :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein richtig coolen Outfit, gefällt mir sehr! Schau mal hier bei Sandra, die ist neulich auch über die Paspeltaschen gestolpert und hat gut beschrieben, wie es geht: http://zufallwennsklappt.blogspot.de/2015/01/einseitige-paspeltasche.html
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin verliebt. ♥
    In genau dieses Outfit...

    Die Kniebundhose fand ich auch spontan toll, habe aber noch eine andere hier zu liegen, die ich erst fertigmachen wollte. Betonung auf wollte, denn eine spontane Gewichtszunahme... äh... naja. ;)

    Das Outfit in seiner Gesamtheit ist zuckersüß. Hat ein bißchen was von einer Vintage-Werbung für Urlaub in den Alpen (und ich meine das im positiven Sinne!)...

    Superschön :)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen