Dienstag, 21. Juni 2016

Eine "Apfeltragetasche"

Die habe ich so genannt, weil der Prototyp, den ich für mich genäht habe, so heißt. Denn ich mag mein Laptop mit dem angebissenen Apfel sehr und hüte ihn wie einen Schatz, deshalb Apfeltragetasche.


Mein Mann wollte dann auch so ein Exemplar, weniger rot, weniger bunt und auch nicht mit dem Schriftzug. Er wünschte sich eine Tasche mit einer Windrose und aus braunen Kunstleder. Ich habe die Windrose aus der schönen Datei von Rockqueen von hier. Den Schnitt für die Tasche habe ich mir selbst zusammengebastelt, sie ist ja mit Baumwollstoff gefüttert, die Nahtzugaben innen sind mit Schrägband eingefasst, was ich mal bei einer gekauften Tasche gesehen habe. Reißer und Kunstleder habe ich mir im www bestellt und bin erst mal auch recht zufrieden. Ich glaube, der liebe Mann auch. Weil er immer ziemlich viel Kabellage zum Gerät mit sich rumschleppen muss, wenn er arbeiten fährt, habe ich eine einfache Tasche, wieder selbst erdacht;-), dazu genäht. Nach seinen Worten ist die spitze und beherbergt alles, was er für den "Läppi" braucht.












Die Apfeltragetasche wird verlinkt bei Creadienstag. Kommt doch mal schauen! 
Eure VerenaLandFisch

Kommentare:

  1. Oh, jetzt wohnt das Läppi aber stilecht! Eine sehr schöne Tasche. Mir gefällt das Futter auch sehr gut. Und natürlich die Windrose!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toll geworden!
    Die Stickerei gefällt mir besonders gut als Akzent! :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Verena, klasse geworden die Taschen. Ich bin ja wirklich beeindruckt, nähte Deine Maschine das Kunstleder problemlos? Sogar die Stickerei ist akurat... Meine näht es auch (meistens, nicht immer), aber irgendwie schiebt/transportiert sie dann oben und unten nicht gleichmäßig und am Ende ists - vor allem bei größeren Stücken - etwas verzogen, oben länger als unten (oder umgekehrt?), obwohl alles gleichmäßig groß zugeschnitten war... drum habe ich auf Kunstleder und andere beschichtete Stoffe keine dolle Lust.... Verrate mir doch Deinen Trick ;-). Ich wünshe Dir eine tolle Woche! Liebe Grüße von der Insel - heute mit Sonne und leichtem Wind - Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mandy, ich habe keinen Trick:-). Wenn ich wirklich mal direkt auf Leder nähe, benutze ich den Teflonfuß, der ist speziell dafür da, auf solchen beschichteten Stoffe besser zu gleiten. Ich gebe allerdings zu, dass ich selbst damit nicht zu 100 Prozent glücklich bin. Manchmal transportiert er auch nicht perfekt. Bei dieser Tasche habe ich meist auf dem Futterstoff genäht, da ging es super. Wie gesagt, ein bisschen hilft der Teflonfuß schon, aber eben nicht so, wie ich es oft gern hätte. Sticken kann man sehr gut auf Kunstleder. Das macht meine Sticki eigentlich ganz gut. Vielleicht sollte man da Dateien mit zu hoher Stickdichte vermeiden, da das Leder dann ja zu stark perforiert wird. Aber die Windrose ging. Ein paar Mal riss der Faden trotzdem, was aber auch am MadeiraRayon Garn liegen kann;-). Alles Liebe vom Fischland Verena

      Löschen