Dienstag, 31. Januar 2017

Ab ins Böötchen...

...heißt es für unsere Frieda ab sofort. Ich schlich schon lang um den klasse Schnitt "Böötchen reloadet" von Mikamako herum. Die Anschaffung des Ebooks muss man sich schon überlegen, weil es nicht ganz so billig ist, aber dafür bekommt man auch eine Vielzahl von Größen und Möglichkeiten. Sie bietet das Ebook von XS für Kleintiere und Puppen an bis XXL für ausgewachsene Matrosen :-).
Ich habe mich erst mal an die S herangewagt, man muss wirklich erst mit den Arbeitsschritten vertraut werden. Und natürlich habe ich wieder gedacht, was die bloß alle haben, ist doch leicht, und prompt habe ich was überlesen, etwas sehr wichtiges. Und dann ging es nicht mehr weiter. Also habe ich noch mal genau gelesen, und der Knoten platzte.
Für unseren dicken Willi, Katze Nummer 2 im Haus, muss ich wohl die M nähen, sonst platzt das Boot aus allen Nähten. Frieda fühlt sich sehr wohl und genießt ihren Mittagsschlaf und auch sonst viele Schläfchen dort;-).
Den Stoff hatte ich noch in der Restekiste. Man näht zwei Innenkissen, so dass man das Böötchen dann auch immer waschen kann, was ich sehr praktisch finde.
Jetzt ist mein Füllmaterial fast aufgebraucht und Nachschub ist nötig.
Und nun zeige ich Euch mein erstes Brötchen in voller Schönheit, mal mit mal ohne süßen Inhalt:-).





Hach, ist das schön!

Verlinkt beim creadienstag.
Eure VerenaLandFisch



Kommentare:

  1. Ohhhh wie knuffig! Da muss ich glatt mal überlegen ob das nicht ein passendes Projekt zum Stoffabbau ist. Wie lange dauert denn das Nähen? Und wieviel SToff wird benötigt? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich guck heute Abend mal in die Anleitung, ok? In S und M kann man sicher auf Vorräte zurückgreifen. Danach muss man sich was zulegen. Vor allem Füllwatte wird viel benötigt.😊

      Löschen
    2. Die Frage nach dem Stoffverbrauch ziehe ich zurück, hab die Angabe im Shop gefunden. Bleibt die Frage nach der Nähzeit. Da wäre ich schon mal neugierig. Bei meinen Schweinchen habe ich die Füllung der 80*80 Kissen (Abteilung Bettdecken) von Ike* genommen - die haben das beste Preis-Gewichtsverhältnis.

      Löschen
    3. Ich habe ja Größe S genäht, da braucht man laut Muster 1,5 Kilo Füllwatte. Weiß gar nicht, ob ich ganz so viel genommen habe. Aber es muss ganz prall sein. Sonst sieht es nicht aus. Und dann habe ich ja das relodet genäht, da näht man die zwei Innenkissen. Also ich musste das unbedingt schaffen, habe also am Stück genäht. Abendbrot gab es zwischendurch. Also so 5 Stunden, aber da habe ich auch dreimal wieder was aufgetrennt. Ich hoffe also, dass ich nächstes mal schneller bin. Das Füllen und das blöde Handvernähen( liegt mir gar nicht...) nimmt auch viel Zeit in Anspruch. Lg Verena

      Löschen
  2. sooo schön! das muss man als Katze ja gleich nutzen
    wobei unsere Kater üblicherweise die extra für sie angefertigten Dinge erstmal links liegen lassen

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe hier schon so viel genäht, was sie links liegen lassen hat, aber das Boot fand sie gleich toll.

      Löschen
  3. Sieht ja wirklich total gemütlich aus. Aber braucht ja offensichtlich eine gewisse Zeit und wenn meine Mieze keinen Bock auf sowas hat, war die ganze Arbeit umsonst - außerdem brauche ich large!!! Na, ich überlege mir das noch. LG Agathe

    AntwortenLöschen
  4. Ach ist das süüüüß! Ich bin begeistert! :)
    VG Vera

    AntwortenLöschen