Sonntag, 23. April 2017

Eine geht noch...

... also zeige ich Euch einfach noch eine Jennifer Casual mit Kapuze aus dem Probenähen bei Tinalisa.
In schwarzem Viskosejersey fällt sie noch weicher, so ganz ohne "Tütelüt" geht es aber bei mir nicht, das ist ja klar. Und deshalb habe ich einfach die Nähte rot gecovert. Das war zwar ne Geduldsarbeit, ist aber auch perfekt zum Üben an schwierigen Stellen.




Noch heute gilt das Einführungsangebot für alle neuen Jennys, Jennifers und die dazugehörigen Kragenvarianten bei Makerist. Also, wer da noch mal zugreifen möchte, heute noch als Superschnäppchen. Hopp, hopp, und los gehts!:-)


Und damit wünsche ich Euch einen schönen sonnigen Sonntag! Nachher gehts ab an den Strand, wenn auch noch nicht zum ausgiebigen Sonnenbad.
Eure VerenaLandFisch


Kommentare:

  1. Oh ja, diese Variante sieht auch total klasse aus. Das mit den roten Nähten war eine prima Idee, dass gibt dem Ganzen noch eine kräftige Portion PEPP ! Ein wirklich schöner Schnitt, momentan komme ich nicht dazu, mir auch eine Jennifer zu nähen, ich muss erst noch allerlei anderes abarbeiten. Momentan ändere z.B. eines meiner Kleider welches ich mir vor 2 Jahren nähnte, andere Taschen, andere Ärmel, alle Bündchen neu.... da hätte ich mal lieber ein neues Kleid nähen sollen, dass Ändern dauert wesentlich länger - habe ich nicht richtig überlegt. Aber heute Abend wird es noch fertig, vorher gehe ich nicht ins bett :).
    Liebe Grüße von "nebenan" - genieß die Sonne und den freien Tag morgen, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu hab ich immer keinen Elan, bewundere es aber bei Anderen, wenn sie Kleidung ändern. Ich bin gespannt. 😉 lieben Gruß von Halbinsel zu Insel🙋🏻

      Löschen