Dienstag, 21. April 2015

Ein Haus für vier bzw. dreieinhalb...

Schon vor sehr langer Zeit habe ich der lieben Anja und ihrem Göttergatten ein Haus a'la Made by Cataffo versprochen, so wie es auch mal bei uns an der Haustür hing ( ich wechsele immer gerne).

Nun endlich habe ich mich aufgerafft und eines gestickt und zwar "in the hoop", also im Rahmen, so dass man mit reichlich kleinen Stoffresten, vielen Stickmusterfarben und reichlich Zeit gut beschäftigt ist. Ansonsten arbeitet ja die gute Maschine für einen. Yvonne hat noch mehrerer solcher Häuschen digitalisiert, darunter auch ein Sommerhaus, ein Winterhaus, und ich glaube auch ein Weihnachtshaus.

Ach, und warum nun ein Haus für dreieinhalb?
Deshalb: weil Nummer vier eine süße Katze ist;-).





Verlinkt bei Creadienstag.
Eure VerenaLandFisch

Kommentare:

  1. Wunderschön ist das Haus geworden :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich niedlich geworden und auf dem Haus sieht man auch eine Katze, wie passend!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Oh ist das niedlich!! ;)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Häuschen ;-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Das würde mir auch gefallen. Wirklich bezaubernd....

    AntwortenLöschen