Mittwoch, 20. Mai 2015

Recycling eines gerade genähten Tops - MMM am 20.05.2015

Tja, manchmal finde ich Stoffe an bestimmten Kleidungsstücken wunderschön. Bei anderen wirken sie fade oder völlig deplatziert. So ging es mir bei dem schönen Margeriten/Gänseblümchenjersey, den ich hier zu einer "Ella" von Pattydoo verarbeitet habe. Das Kleid ist derzeit mein absolutes Lieblingsstück.
Dann nähte ich aus dem Rest das Top "Till Dawn" nach Ottobre 2/2014, und was soll ich sagen? Ich fand es schrecklich, hatte was unterhemdartiges in diesem Farbton. Ich hätte es wohl nie getragen, höchstens irgendwo darunter. Beim "Durchs- Netz- surfen", dass ich leidenschaftlich gern praktiziere;-), fand ich dann eine ganz einfache Anleitung für einen einfachen VierBahnenrock nach mit Jerseybund bei Smila. So etwas Einfaches sollte mich aus meiner Unzufriedenheit heraus holen. Nur schien mir das auch wieder zu langweilig bei dem für den Rock anvisierten Stoff. Da kam mir die Idee, dass man das doch verbinden könnte. Eine Liaison von Jersey mit Webstoff ist nett.
Gesagt, getan! Ich schnitt einen guten Teil des Topsaumes ab, nähte einen Bund zwischen Rock und Oberteil und bin damit wirklich zufrieden. Den Rockstoff hatte ich schon so lang auf Halde liegen, der fiel mir mal bei Karstadt in die Hände, ein bisschen seidig mit Stand, leider fürchterlich ausfransend. Wie gut, dass die Ovi gute Dienste leistete.
Der Rock ist gefüttert mit einem zarten Batist. Damit ein kleiner Balloneffekt entstehen konnte, nähte ich den Rocksaum noch an den kürzeren Futtersaum und bügelte das einfach ein.
So, und hier ist mein Kleid nun:



Weil es ja noch ein bisschen frisch ist, hält mich mein gestricktes Dreieckstuch schön warm.





Und nun verlinke ich beim MMM-Blog und hoffe auf wunderbare Gesellschaft.
Eure VerenaLandFisch

Kommentare:

  1. Ja, manchmal kommt es auf die richtige Idee an und plötzlich passt alles. Ist total hübsch geworden und mir gefällt der dezente Mustermix und auch die Schuhe passen perfekt. Jetzt darf es aber wärmer werden, oder?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Brrr für Kleidung ohne Ärmel ist es wirklich zu kalt im Moment. Wie schön, dass du Dein Tuch hast ;-) Schöne Rettungsaktion des Kleides und jetzt hat es einen unverwechselbaren Charakter. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. So endlich komme ich dazu dein Kleid zu bewundern! Das hast du echt gut hinbekommen, Upcycling at it's best! :)
    Liebe Grüße
    katharina

    AntwortenLöschen