Sonntag, 20. März 2016

SiebenSachenSonnenSonntag

Nachdem sich gestern noch mal eine feuchte eisige Kälte bei uns ausbreitete, zeigte sich heute endlich am Nachmittag die Sonne. Dementsprechend stand für uns fest, dass am Nachmittag auf alle Fälle die Fahrräder den Schuppen verlassen müssen und auf eine kleine Spritztour getestet werden sollten.
Vorher hatte ich jedoch noch für andere Dinge Zeit. Seht selbst und folgt mir zu den sieben Bildern meines Tages, wie immer verlinkt beim SiebenSachenSonntag bei Anita!

Nach dem Frühstück übte ich mich ein wenig im Begleiten mit Gitarrenakkorden. Den "Liederbär" habe ich mir vor kurzem gekauft, sehr zu empfehlen, weil sehr sehr viele bekannte aber auch neue Kinderlieder enthalten sind. Es passt durch die Größe nur leider auf keinen Notenständer;-).

Dann häkelte ich aus dem wunderschönen Catania Denim ein Osterei. Wer nach einer Anleitung sucht, schaut mal hierher

 Ohne Stopfen kein Ei. Natürlich brauchte ich noch etwas Bastelwatte, um dem Ei Fülle zu geben.
 Den geliebten Drahtesel holte ich später aus dem Winterschlaf.
Heute gab es mal keinen Besuch des Ostseestrandes, sondern des Boddens. Da machten wir am Schilfgürtel kurz Pause.

In der Nähe des Friedhofes befindet sich ein kleines Waldstück. Da habe ich kurz die Rinde eines Baumes bestaunt.

Und beim Blick auf den Hochstand entdeckte ich zwei süße Jungs;-).

Danach gab es das erste Eis in der Waffel bei unserem Lieblingseisdealer. Das war aber schneller aufgegessen, als dass ich es hätte fotografieren können...:-).

So, genießt diesen tollen sonnigen Abend noch etwas! Bis bald!
Eure VerenaLandFisch

Kommentare:

  1. Gehäkelte Eier sind prima - die gehen garantiert nicht kaputt, wenn sie runterfallen! =)

    AntwortenLöschen
  2. OH bei uns war das Wetter heute leider so garnicht wirklich nach Frühling. Du warst ja richtig fleißig. Schön.
    Liebe Grüße wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Die Ostereier sehen super aus!

    Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen