Sonntag, 16. Februar 2014

Sieben-Sachen-Sonntag am 16.02.2014


Nach einer Idee von "Frau Liebe" und nun bei "Grinsestern" anzutreffen:-).

"Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden, ist unwichtig..."

 
 

Mit dem geliebten Weihnachtsgeschirr noch einmal den Frühstückstisch gedeckt. Nun verschwindet es wieder bis zur Adventszeit in der Versenkung...

 
Eine Einsteigerkonzertgitarre bestellt, nachdem meine das Zeitliche gesegnet hat. Ich möchte doch so gern im Kiga wieder begleiten und habe schon so viel verlernt.  Ach, ich freu mich so auf sie...;-)...
 
 
Im Strickbuch "Vintage stricken" von Kim Hargreaves die Traumjacke angeschmachtet. Mal sehen, wann ich dieses Meisterwerk stricken kann. Da muss noch mehr Übung her...
 
 
Den schönen Sekretär im Schlafzimmer aufgeräumt und geöffnet; ein schönes Plätzchen zum Schreiben und Lesen, nicht wahr?...
 
 
"Primo Calculino" mit Mika und Vanessa gespielt, toll zum Rechnen für Vor- und Grundschulkinder...

 
Den Fortschritt am 365 -Tagequilt (verlinkt bei dem "Königskind") betrachtet...
 
 
Und "zu guter Letzt" das gehasste Aufräumen meiner Stoffrestekiste begonnen. Einiges durfte bleiben, von Einigem trennte ich mich. Was für ein befreiendes Gefühl! Kenn Ihr das auch? Auch beim Aussortieren von Kleidung fühle ich mich oft hinterher so befreit, so, als ob dann wieder mehr möglich ist durch den entstandenen Raum...



Kommentare:

  1. Liebe Verena,

    bei Dir sieht es aber auch sehr fein aus, wunderschönes Geschirr! Schade, wenn es im Schrank verschwindet. Ich mag die Kim Hargraves-Entwürfe auch sehr, Rowan-Garne, wobei ich ungern Einstrick-Muster mit mehreren Farben stricke.

    Dir noch einen schönen Sonntag!

    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Aussortieren ist wirklich eine sehr befreiende Aktion. Bei mir steht im Sommer ein Umzug an und ich denke jetzt schon darüber nach, welche Dinge einen Umzug mitmachen dürfen und welche nicht...
    Dein 365-Tage-Quilt wird sicher hübsch, so wie der jetzt schon ausschaut. :)
    Liebe Grüße,
    Noctua

    AntwortenLöschen
  3. Die Stoffrestekiste lacht mich auch schon lange an. Schiebe es aber immer vor mir her, weil ich immer dann wenn ich etwas wegschmeiße, kurz darauf sicher brauche. Obwohl ich den befreienden Zustand auch gut kenne und schätze.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Ich spiel selbst seit einigen Jahren Gitarre und wünsch dir viel Freude mit deiner Neuen :)
    Das befreiende Gefühl nach dem Aussortieren kenne ich auch sehr gut und meiner Restekiste würde es auch mal guttun...
    Schönen Abend noch, Gabi

    AntwortenLöschen
  5. ich hab 2 Sekretäre - ich finde die soooo toll :)
    Ja, ja die Restekiste - meine ist übervoll, aber man könnte ja noch was brauchen :S
    Bei meinem Quilt hab ich nichts gemacht - aber so kann ich wenigstens nachnähen ...
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee - und schöne Eindrücke von Dingen, die Du gern magst, Verena!
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Verena,
    wow, ein 365Tage Quilt... ein schönes Projekt. Meine Gitarre steht grad schon zu lange vernachlässigt in ihrer Ecke, aber ich sehe sie. Jeden Tag. Immerhin. Viel Freude mit deiner!!
    LG,
    Anie

    AntwortenLöschen