Freitag, 1. August 2014

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben...

Lange schon hatte ich vor, für meine Kindergartengruppe eine Geburtstagskrone zu nähen, das "olle Pappding", das wir bisher hatten, sah in seinen Regenbogenfarben auch gut aus, war aber sehr zerstörungsanfällig und sah schon nach mehrmaligem Nutzen nicht mehr wirklich schön aus. Also musste da eine Alternative gefunden werden, nicht zu bunt und betüddelt, eher neutral und für weiblichen und männlichen Kinderwunsch;-), denn der ist farblich in dem Alter sehr ausgeprägt.

Herausgekommen ist eine Wendekrone in rot-hellblau, die mit den entsprechenden Geburtstagszahlen verziert werden kann. Unsere Mischgruppe hat also die Zahlen 3 bis 6 zur Auswahl. Befestigt werden die Zahlen schlicht per Klettband (aufklebbares reicht hier völlig aus). Die Krone ist beidseitig größenverstellbar mit KamSnaps, ach, was wäre ich ohne die Dinger. Die sind praktisch, leicht einzusetzen und sehr preiswert, sehr schön fürs Hobbyschneiderherz.

Ach so, einen Schnitt hatte ich mir selbst gebastelt, einfach ein paar gleichmäßige Zacken gezeichnet, die Verschlüsse mit eingeplant und schon war so eine Vorlage bereit. Das Internet bietet aber auch ganz viele Tutorials und Schnitte für solche Stücke. Vorder- und Rückenteil inklusive Innenvlies, oder wie ich, die wieder nur die Bodentücher aus dem Discounter nutzen konnte, weil nur die vorhanden waren..., bilden dann auch schon die Krone, voila!
 

 

 

 

 

 
Allen wünsche ich ein schönes SONNIGES Wochenende! Dieses Jahr könnte man das Fischland ja auch das Mallorca des Nordens nennen, wirklich herrlich für Strand und Baden.
Eure VerenaLandFisch

Kommentare:

  1. Das ist ja ne Super tolle Idee.... Das werd ich jetzt im Urlaub auch machen, ich übernehm im September ne ganz neue Gruppe , alles neue Kinder, die meisten um die 3... Und ne krone brauch ich auf jeden fall! Danke für die Inspiration :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann viel Spaß beim Krone fertigen und vor allem mit den neuen Kids ab September! Wir hatten unsere Neuaufnahme der neuen Dreijährigen heute schon bzw. in der Eingewöhnung die letzten Wochen. Lg Verena

      Löschen