Samstag, 1. Juni 2013

Kinderjeans und die Haltbarkeit der Kniepartie...

Meine derzeitige"Lieblingsbeschäftigung" ist es, die Jeans meiner sechsjährigen Zwillingsjungs an den Knien zu reparieren. Anfangs hab ich die noch zur Schneiderin gebracht. Das geht aber auf Dauer gut ins Geld und so musste ich selbst ran. Ich liebe solche Dinge .... Also heute mal wieder: Seitennaht ein wenig auftrennen
Dann wird ein Flicken aus Jeans oder auch anderem Stoff an drei Seiten umgeschlagen und gebügelt und mit Doppelnaht aufgenäht.
Dann wird die Seitennaht mit Dreifachnaht wieder zugenäht. 
Wenn nötig, dann werden die Zugaben noch versaeubert. Das war hier nicht mehr nötig, die waren noch vorhanden:-). So, fertig!
Und nun hat die Jeans ne Lebensverlängerung, mal sehen wie lang... Ich wünsche allen Familien viel Spaß mit den Kids am Kindertag. Wir machen uns gleich auf nach Ahrenshoop zum Kinderfest. 

Kommentare:

  1. Hallo Verena,

    ich kann dieses Leid- Lied mitsingen. Ich trenne auch die Seitennaht auf, lege den Stoff aber von innen unter und steppe von rechts ab und über das Loch drüber. Finde ich persönlich cooler.

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra, das ist auch möglich. Danke für den Tipp. Noch mögen bzw. fordern die beiden den Flicken oben;-). Lg Verena

    AntwortenLöschen